Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Verein für Kunst und Altertum in Ulm und Oberschwaben

Das Programm des Vereins für Kunst und Altertum in Ulm und Oberschwaben finden Sie bei Veranstaltungen


Der Verein auf einen Blick

Der Verein für Kunst und Altertum in Ulm und Oberschwaben, gegründet am 6. März 1841 in Ulm, gehört zu den ersten und ältesten Geschichtsvereinen des Landes Baden-Württemberg.

Seine Leistungen einst

Von seiner Gründung an galt die Initiative des Vereins dem Ausbau des Ulmer Münsters (begonnen 1844), den er mit großem Einsatz bis zum Abschluß der Arbeiten 1890 begleitete. Ganz dem Zeitgeist verpflichtet, widmete der Verein sich mit viel Engagement der historischen Forschung und nicht minder eifrig dem Sammeln und Sichern gefährdeter Kunstschätze unseres Raumes und verstreuter lokalhistorischer Zeugnisse.

Das Ulmer Münster, um 1854.
Älteste Ulmer Architekturaufnahme.
Geschenk des Ulmer Fotografen Jakob Friedrich Radl an den Verein 1855Das Ulmer Münster, um 1854. Älteste Ulmer Architekturaufnahme. Geschenk des Ulmer Fotografen Jakob Friedrich Radl an den Verein 1855

 

Das Ergebnis

Die Sammlungen des Vereins mit bedeutenden Kunstwerken und Zunftobjekten, ergänzt durch eine umfangreiche Vereinsbibliothek - eindrucksvolle Leistungen des Vereins in der Vergangenheit für die Bürger von heute

Seine Aufgaben heute

Zeitbedingt haben sich die Aufgaben geändert und die Gewichte in der Vereinstätigkeit verlagert. Zentrales Anliegen des Vereins ist heute eine kontinuierliche und historisch breite Forschungsarbeit, mit Einzeluntersuchungen und Studien zu den vielfältigen Themen in der Ulmer Orts- und Regionalgeschichte. Dafür stehen die renomierten lokal- und regionalhistorischen Beiträge in der Vereinszeitschrift "Ulm und Oberschwaben". Zusätzlich bemüht sich der Verein in einem aufgeschlossenen und vielseitigen Veranstaltungsangebot, für die Geschichte vor Ort zu sensibilisieren und sie in ihrer Themenvielfalt attraktiv zu vermitteln:

"Der Verein als ein Forum offener und lebendiger Geschichts- und Forschungsarbeit im Wissen um seine Mitverantwortung für die historischen und kulturellen Zeugen und Zeugnisse unseres Raumes."

Vereinsvorstand

Dr. Gudrun Litz, Vorstand,
c/o Stadtarchiv Ulm, Weinhof 12,
89073 Ulm
Email: verein-ulm-oberschwaben(at)web.de